Fair Dog Award 2012

Auszeichnung für Ulla Bergob von Menschen-Tiere-Werte e.V.

Der FAIR DOG AWARD 2012, verliehen von GASSI TV, geht an Ulla Bergob. Damit wird sie für ihr langjähriges, intensives Engagement gegen die Benachteiligung von Hunden bestimmter Rassen ausgezeichnet.

 

Ulla Bergob, Mitglied des Vorstands unseres Vereins Menschen-Tiere-Werte, setzt sich mit persönlicher Hingabe seit mehr als 12 Jahren für eine gerechte und faire Behandlung von Hunden ein, die medial gerne als “Kampfhunde“ verunglimpft werden. Ihr Einsatz um die Rechte von Listenhunden  und deren Haltern wurde einer breiten Öffentlichkeit bekannt durch den seit 2003 in Düsseldorf veranstalteten Dog Day. Als Hauptinitiatorin dieser erfolgreichen und inzwischen vielfach kopierten Hundeveranstaltung hat sie wesentlich dazu beigetragen, dem breiten Publikum und der interessierten Öffentlichkeit ein positives Bild vom Hund generell näher zu bringen. Dabei liegen ihr die bundesweit in Landeshundegesetzen stigmatisierten Hunde bestimmter Rassen besonders am Herzen.
“Ich freue mich über diesen Preis, der aber auch all denen gebührt, die sich mit mir seit Jahren um die Rechte der Hunde bemühen, die alleine aufgrund ihres Aussehens in eine oft leidvolle Benachteiligung hinein geboren wurden“, sagt Ulla Bergob.
" Für das kommende Jahr suchen wir für den 10. Dog Day noch einen neuen Veranstaltungsort“, macht sie gleichzeitig klar, dass mit diesem Preis die Arbeit für sie noch nicht beendet ist.
 
Die Mitglieder und die anderen Vorstandsmitglieder von Menschen Tiere Werte e.V. gratulieren Ulla Bergob sehr herzlich und freuen sich gemeinsam mit ihr über diese besondere Auszeichnung von GASSI TV, die nicht als Schlusspunkt, sondern als Ansporn verstanden wird. Denn es gibt weiterhin unzählige Gründe dafür, dass Menschen sich für einen gerechten Umgang mit ihren Mitgeschöpfen stark machen müssen.  

Menschen Tiere Werte e.V.


Der Fair Dog Award 2012 - Deutschlands erste Auszeichnung für besondere Verdienste beim Listenhund! Jetzt auch für Hunde und ihre Halter für besondere Verdienste am Hund und der Gesellschaft. Dieses Jahr wird GASSI TV den FAIR DOG AWARD zum dritten Mal auf der Hund & Heimtier in Dortmund vergeben. Samstag 12.Mai: Halle 4, im Showring um 11:20Uhr.
Dieses Jahr erhält Ulla Bergob den FAIR DOG AWARD für ihr Engagement im Bereich der Listenhunde. Sie war mit eine der ersten, die sich gegen die Diskriminierung von Hunderassen eingesetzt hat. 2003 rief sie den DOG DAY ins Leben, der alljährlich eine Open Air Veranstaltung zum Wohle diskriminierter Hunderassen war.
Die zweiten Preisträger sind Irena Wild und ihr Hund Berry“. Als Neuigkeit in diesem Jahr wird der FAIR DOG AWARD an einen Vierbeiner vergeben. Der Rottweiler Berry“ wird für seine besonderen Verdienste an der Gesellschaft geehrt. In winterlicher Kälte hat er in einem Wald in der Nähe von Leverkusen eine ältere, offenbare verwirrte Frau vor dem Kältetod gerettet. Als Frauchen Irena Wild mit ihm auf alltäglicher Spazierrunde war, fand er sie abseits des Weges. Halterin und Krankenschwester Irena konnte durch schnelles Handeln den Tod der Frau verhindern.



_________________________________________________

 



Liebe Hundefreunde

Die Entscheidung ist gefallen!

Im Jahr 2012 wird es keinen DOG DAY auf der Rennbahn geben.

Für 2012 und die Folgejahre verlangt die Pferderennbahn neue und utopische Mietpreise und dazu auch noch gleich mehrjährige Verträge zwecks "Planungssicherheit", scheinbar verwöhnt von den Werbeetats der aggressiven Futter-/Zubehörwirtschaft, die den DOG DAY schlicht kopierten und mittlerweile bundesweit „Hundeevents“ aus dem Boden stampfen.

Mehrjährige Verpflichtungen in dieser finanziellen Größenordnung können wir als Verein nicht eingehen.

Somit hat die Rennbahn im Dezember die weitere Zusammenarbeit abgelehnt, nachdem der DOG DAY
5 Jahre dort stattfand und obwohl wir in der Resonanz der Besucher bislang unerreicht blieben.

Wir nutzen die Zeit für eine Rückbesinnung, fragen uns ernsthaft:
welchen WERT haben solche Events für die eigentlichen Hauptdarsteller - die Hunde? - und nehmen bewusst Abstand von der Kommerzialisierungsspirale, bevor sie auch uns endgültig ein Würgehalsband angelegt hat.

Wir haben uns mit einem lachenden und einem weinenden Auge entschieden, unseren Werten und Idealen treu zu bleiben und wollen uns in unserer Freizeit nicht weiter umfassen lassen von Erscheinungen wie Gewinnsucht, auf Kosten der ursprünglichen Idee.

Eigentlich hatten wir vor, unsere Jubiläumsveranstaltung wieder etwas anders zu gestalten.

Doch wann und ob der 10. DOG DAY nun irgendwann stattfindet, ist derzeit noch unklar.

Abschließend möchten wir uns in aller Verbundenheit herzlich bei all den unzähligen Hundefreunden bedanken, die in den Jahren unsere Idee durch vielfältiges Dazutun unterstützt haben und dadurch den DOG DAY erst möglich gemacht haben.

Menschen Tiere Werte e.V.

ausführlich - PDF DATEI:

Film dazu von Gassi TV: